Voltigieren

Psychomotorisches Voltigieren: Ein außergewöhnliches Angebot für die Vorschuldrachen

Ein weiteres außergewöhnliches Bewegungsangebot in unserer Kindertagesstätte ist das psychomotorische Voltigieren.

Die körperliche und seelische Entwicklung steht bei Kindern in enger Beziehung zueinander. Sie nehmen Sinneseindrücke mit dem ganzen Körper wahr und drücken Gefühle in Bewegung aus. So können freudige Bewegungserlebnisse zu einer körperlichen wie seelischen empfundenen Gelöstheit führen. Daraus resultiert eine gelungene Auseinandersetzung mit der Umwelt. Das positive Selbstbild des Kindes hilft ihm bei der Bewältigung der verschiedenen Lernprozesse in Schule und Freizeit.

Beim psychomotorischen Voltigieren lädt das Pferd mit seinem hohen Motivationscharakter zur Bewegung ein. Durch das sanfte Schaukeln auf dem Pferd wird das Kind behutsam in sein inneres und äußeres Gleichgewicht gebracht. Das Kind turnt auf dem Pferd seine selbst gestellte Übung. In jeder Voltigierstunde werden so ganz nebenbei noch weitere Kompetenzen wie Konzentration, Körperbewusstsein und Wahrnehmung gefördert.

Neben Freude und Spaß ist es das Ziel einer jeden Stunde, die Eigentätigkeit des Kindes zu fördern. So beginnt eine Stunde damit, dass jedes Kind seinen Wunsch selbst formuliert und sein Ziel für die Stunde äußert. Danach erfolgt die Umsetzung auf und mit dem Pferd. Das Kind bekommt hier, bei dem Turnen auf dem Pferd, nur so viel Hilfe wie nötig. Am Ende einer Stunde formuliert das Kind sein „Geschaffenes“ und kann seinen Wunsch für die nächste Stunde den anderen Gruppenmitgliedern mitteilen.

  • Aufbau von Vertrauen zum Pferd
  • Aufbau von Dialogfähigkeit
  • Erleben und Differenzieren von Gefühlen (wie Wut, Trauer, Freude, Angst)
  • Erlernen eines angemessenen Umgangs mit Gefühlen
  • Üben der Selbstwahrnehmung
  • Finden und Festigen eines sicheren Selbstwertgefühls
  • Erlangen von Handlungskompetenzen
  • Konfliktbewältigung
  • Einbeziehen anderer in Aktivitäten
  • Wecken und Fördern von Kooperationsbereitschaft
  • Entwicklung von Lernstrategien
  • Vertiefen der koordinativen Fähigkeiten

Durchgeführt wird das psychomotorische Voltigieren von einer Fachkraft mit der DOSB Trainerlizenz Voltigieren.