Waldweihnacht 2017 – Eine mühevolle Reise

Maria und Josef reisten in diesem Jahr über Thomasberg nach Bethlehem. Die Drachenkinder zeigten in ihrem Krippenspiel im Rahmen der Waldweihnacht, mit welchen Strapazen es vielleicht verbunden war, heil und gesund dort anzukommen. Es galt u.a. einen Raubüberfall sowie die Gier von Händlern und einer Bürgermeisterin zu überstehen. Eingerahmt wurde das engagierte Schauspiel der Burgdrachen von den zauberhaften musikalischen und tänzerischen Darbietungen der Höhlen- und Nestdrachen.

Bei den eisigen Tagestemperaturen taten sich anschliessend alle an heißem Punsch und Kakao sowie Plätzchen gütlich.

Ein weiterer Höhepunkt des Nachmittags war der Besuch des Nikolaus, der das Kindergartenjahr jeder Gruppe Revue passieren ließ und natürlich jedem Kind etwas mitgebracht hatte.