Es war einmal…

Passend zum  neuen Projekt „Kindheitshelden“ werden die Burgdrachen in den nächsten Monaten sich mit dem Thema „Märchen“ befassen. Nach 6 Jahren Pause, werden die Burgdrachen zum ersten Mal wieder ein sogenanntes „Fotohörspiel“ mit den Kindern erstellen. Dieses Jahr handelt es sich um das beliebte Märchen der Gebrüder Grimm „Schneewittchen und die 7 Zwerge“.

Bei dem Fotohörspiel handelt es sich um ein Hörspiel mit visueller Untermalung. Es werden hunderte von Fotos aufgenommen, bei denen die Kinder als Darsteller in entsprechender Kleidung und passender Inszenierung fleißig mitwirken. Zusätzlich fungierten sie auch als Sprecher der Märchenakteure, die Aufnahmen werden durch ein Studioequipment ermöglicht. Die entstandenen Bilder werden professionell grafisch bearbeitet, mit Ton und Musik unterlegt und zu einem Bilderkino zusammengefügt.

Das ganze Fotohörspiel basiert hauptsächlich auf ehrenamtliche Arbeit. Folgende Personen wirken mit:

  1. Johannes Bock für Visuelle Effekte (Mediengestalter Bild und Ton beim SWR in Mainz)
  2. Beppa Hoffmann für Tonbearbeitung (Musiker)
  3. Nicole Schwarz als grafische Beraterin (Zeichnerin)
  4. Kerstin Michel und Jana Tartemann als Unterstützung in allen Belangen
  5. Ramona Groß (Anpassung der Kostüme/Nähen)
  6. Maria Müller (Make up)
  7. Wolfram Ried (Requisiten bauen)

Die Tonaufnahmen für das Fotohörspiel starteten im Herbst 2017, die ersten Fotos wurden schon in verschiedene Location fotografiert. Die Uraufführung ist gegen Mai/Juni/Juli 2018 geplant. Die Produktion des Fotohörspiels wird das ganze Kindergartenjahr beanspruchen.